Ramadama - Müllsammelaktion 06.03.2017

Dritt- und Viertklässer der Josef Grundschule säubern Grombühls Straßen und Plätze

 

Umweltpädagogik praktisch umsetzen und Verantwortung für die Umwelt wecken: das ist der Grund, warum die Umweltstation der Stadt Würzburg zusammen mit der Josef-Grundschule Grombühl, dem KupschackerClub und dem Kinder- und Jugendprojekt Grombühl alljährlich eine Müllsammelaktion organisiert.

Hauptakteure sind natürlich die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse der Josef Grundschule Grombühl. Sie sind für jeden sichtbar mit grünen Leibchen der Umweltstation ausgestattet und sammeln mit Müllzangen, Tüten und Eimern Unrat und Müll von den Straßen und Plätzen. Achtlos weggeworfene Plastiktüten, leere Flaschen, Zigarettenschachteln, es gibt viel aufzulesen. Ungläubig stellen die Kinder fest, was sie so alles finden. Nachdem die Kinder von ihren sechs verschiedenen Routen zurück sind, wird der gesammelte Müll gemeinsam mit den Experten der Umweltstation getrennt.

Zum Abschluss bekamen die fleißigen Sammler/innen noch eine kleine Brezel und waren mit ihrer geleisteten Arbeit sehr zufrieden, denn Spaß hatte die Müllsammelaktion allemal gemacht.